Der VRThR unterstützt seit vielen Jahren benachteiligte Jugendliche und Erwachsene im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe" in Siebenbürgen.

Kindergruppe aus Măgheruș
Kindergruppe aus Măgheruș

 

❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉  

Aktuell

Das 30. Vereinsjahr durften wir trotz anhaltenden Pandemieproblemen erfolgreich abschliessen. Die grosse Solidarität von unseren Mitgliedern und Spendern in diesen schwierigen Zeiten - und für Vereine im Allgemeinen - deuten wir als grosse Wertschätzung.

In diesen Tagen ist es zwei Jahre, seit unserem letzten Besuch in Rumänien. Die Situation in diesen Pandemiezeiten ist für alle schwierig, hoffentlich sehen wir bald Licht am Ende des Tunnels. Mit Johann Schaaser haben wir einen zuverlässigen und kooperativen Mitarbeiten und Betreuer für unsere Patenkinder, unser Glück!
Mit wöchentlichen E-Mails tauschen wir uns aus, wenn nötig können wir uns telefonisch besprechen, da ständig wechselnde Situationen in Rumänien schnelle und unkomplizierte Entscheidungen erfordern.

Die Schulen öffnen und schliessen im Wechsel, für die Dorfkinder ist die Lernsituation sehr schwierig. Wir hoffen, dass unsere 12. Klässler ihre Berufsschule und die Abiturienten die Matura abschliessen können. Von den Letzteren werden es wenige sein. Dann kann man nur hoffen, dass sie als Dorfkinder einen Platz an der Universität finden, wenn sie weiter lernen möchten. Es gilt aus allem das Beste zu machen und den Mut nicht zu verlieren. Wenn dann noch das Schicksal zuschlägt, wie bei Schülerin Ana, die nach ihrem Vater auch die Mutter verloren hat und nun bei einem alten Verwandten in der Stadt leben muss, ist die finanzielle Unterstützung der Paten ein Lichtblick im Leben dieses Mädchens. Hier gilt es genau hinzuschauen und zu begleiten.

Bis zum EU-Beitritt Rumäniens war es nicht möglich, dass man unkontrolliert mit Kind und Kegel ins Ausland reisen und dort von Sozialhilfe leben konnte. Heute, mit den offenen Grenzen, sind Tür und Tor geöffnet, leider auch für kriminelle Machenschaften. Der rumänische Staat ist desinteressiert, was aus dieser Generation Jugendlichen wird. Es gibt kaum mehr Möglichkeiten einen Handwerksberuf oder eine qualifizierte Berufsausbildung zu absolvieren. Eine Schande für ein EU-Land.

Diese Pandemiezeit hat in den letzten Monaten viele Familien in die totale Armut gestürzt. Es ist kaum Arbeit zu finden, schon gar nicht mit festen Arbeitsverträgen. Es bleiben nur noch Taglöhnerarbeiten oder Arbeit auf Abruf, wo kein geregeltes Einkommen möglich ist. Bereits zwei 18-jährige Schüler haben die Schule kurz vor Abschluss aufgegeben, weil sie arbeiten gehen müssen, um die Familie über Wasser zu halten Die Situation war noch nie so dramatisch wie heute, gezielte Hilfe wird zur Herausforderung!

 

❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉  

Vorstand 2021/ 2022

Jrène B. Liggenstorfer, Uetendorf
Otto Burri, Blumenstein
Elisabeth Gilgen, Unterseen

 

❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉  

In eigener Sache

Gesucht: Ideen und Verkäufer

Weiter haben wir noch viele Sterne, Sonnen, Monde aus Naturton, diese wir liquidieren möchten. Von diesen Sujets hat es noch je ca. 100 Stück.
Wer hat eine Idee oder kennt Gärtnereien, Geschenkläden, die diese Handwerksachen verkaufen möchten. Material Naturton. Durchmesser Figuren ca. 15-20cm, 1 Stück 1.- Fr. / Dann haben wir noch einige Windlichter und Töpfe für Fr. 2.-.

Hier zum Download der kompletten Liste des Tonsortiments.

 

❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉   ❉